Geschichte  

Unternehmensgeschichte

1990
Ein neues Unternehmen entsteht.
Frank Bache gründete mit Schwiegervater Hans-Joachim Schnürer einen
Sanitär- und Heizungsfachbetrieb mit Hauptsitz im Bitterfeld/Wolfen.

1993
Die stark zunehmende Auftragslage erfordert den Neubau eines Firmengebäudes im Gewerbegebiet Crossen a.d.E.

1994
Es ist soweit, wir beziehen das neu fertiggestellte Firmengebäude. Die auf unsere Tätigkeit abgestimmten Räumlichkeiten schaffen optimale Voraussetzungen für gutes Betriebsklima und beste Leistungen.

1995
Erfolgreicher Meisterabschluss von Frank Bache in den beiden Fachrichtungen Heizungs- und Lüftungsbau, sowie Gas- Wasserinstrallateur.

1995
Neu errichtete Anlagen benötigen im Anschluß auch weiterhin regelmäßige Pflege. Dafür stellen wir unseren Kunden die eigene Kundendienst und Serviceabteilung zur Verfügung. In dringenden Fällen erreichen Sie das "Bache Service-Team" rund um die Uhr (24h Dienst).

1996
Das Unternehmen teilt sich in zwei eigenständige Betriebe in Bitterfeld/Wolfen und Crossen. Beide Betriebe haben sich fest etabliert und sind ausschließlich regional tätig.

1996
Die Firma Bache zählt 25 Mitarbeiter in Crossen, darunter Zentralheizungs- und Lüftungsbauer; Gas- Wasserinstallateure; Elektroinstallateure; Kundendiensttechniker und Kaufmänische Mitarbeiter.

1996
Unsere Kunden planen gemeinsam mit Frau Sybille Bache komplette Bäder. Die Koordination des Bauablaufs wird von uns als erster Ansprechpartner übernommen.

1997
Sybille Bache qualifiziert sich zur Fachplanerin für barrierefreie Bäder speziell für behindertes- und seniorengerechtes Wohnen.

1998
Die Energiepreise für Öl und Gas (Fossiele Energieträger) steigen. Das Leistungsangebot unseres Betriebes wird um Regenerative Energien wie Solartechnik und feste Brennstoffe (Biomasse) erweitert.

1999
Technischer Fortschritt, sowie wachsende Anforderungen an Energieeffizienz von Gebäuden erfordert die Qualifizierung von Frank Bache zum Gebäude-Energieberater des Handwerks.  Individuell und optimal abgestimmte Lösungen für jeden Anwendungsfall werden von uns fachgerecht geplant und umgesetzt.

2000
Der Junior Markus Bache beginnt die Ausbildung zum Zentralheizungs- und Lüftungsbauer im Familienbetrieb.

2002
Steigende Öl- und Gaspreise steigern die Nachfrage nach effizienter Wärmeversorgung. Das Leistungsangebot unseres Betriebes wird um Wärmepumpentechnik zur Wohnraumbeheizung und Warmwasserbereitung erweitert.

2003
Immer Heißere Sommer lassen die Nachfrage nach Klimatisierung von Privat-, Büro- und Technikräumen steigen. Frank Bache besteht erfolgreich die Weiterbildung mit Berechtigung zur Installation, Wartung und Instandhaltung von Kälte- und Klimaanlagen.

2004
Markus Bache besteht erfolgreich die Gesellenprüfung zum Zentralheizungs- und Lüftungsbauer.

2005
Markus Bache beginnt die Meisterausbildung zum Anlagenmechaniker. Diese beinhaltet das Fachwissen des Zentalheizungs- und Lüftungsbauers, sowie des Gas- Wasserinstallateurs.

2006
Die hohen Energiepreise bringen den Alternativ-Energie-Markt in Bewegung, wir sind mit unseren geschulten Mitarbeitern bestens darauf vorbereitet.

2007
Zusammen mit unseren Partnern haben wir für unsere Kunden Bäder-Studios eingerichtet, in denen Sie nicht nur eine Ausstellung mit vielen Ideen erwartet, sondern auch individuell und 3Dimensional am Computer Gestaltungsvarianten simuliert werden können.

2008
Der erfolgreiche Meisterabschluss von Markus Bache sichert dem Familienunternehmen die Nachfolge.

2009
Markus Bache qualifiziert sich im Bereich der Kälte-, Klima- und Wärmepumpentechnik. Diese Weiterbildung berechtigt uns Groß- und Gewerbeobjekte zu betreuen und Neuanlagen zu errichten.

2010
Die ständige Verfügbarkeit unseres Service Teams, auch außerhalb der Geschäftszeiten wird von unseren Wartungskunden seit Jahren sehr geschätzt. Regelmäßige Inspektionen von haustechnischen Anlagen gehöhren heute zu unseren Stärken.

Impressum . Sitemap